News zu Corona

+++ News+++News+++News+++

ACHTUNG WICHTIG !!!!!

30.07.2021

Liebe Eltern,

hiermit übermitteln wir Ihnen den u.st. Elternbrief des Corona-Testzentrums-Neuwied, mit Infos zu weiteren Testungen im neuen Schuljahr durch geschultes Personal der Praxis Dr. Ackermann.

Elternbrief_Dr.Ackermann

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung

——————————————————————————

23.04.2021

Liebe Eltern,

hiermit übermitteln wir Ihnen u.st. Elternbrief des Ministeriums bzgl. der neuen Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler.

Elterschreiben vom 22.04.2021

Wir bitten Sie dies genau durchzulesen.

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung

———————————————————–

19.04.2021

Liebe Eltern,

wir bitten dringend um Beachtung und Kenntnisnahme des u.st. Elternbriefes.

Elternbrief 19042021

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung

—————————————————————–

17.03.2021

Liebe Schüler,

Liebe Eltern,

Hiermit übermitteln wir Ihnen das unten stehende Schreiben der Bildungsministerin:

2021-03 SuS-eSchreiben_GS

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung

———————————————————-

25.02.2021

Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen in Kita+Schule

7. Hygieneplan Corona Schulen_mit Markierung

Elternschreiben des Ministeriums 11.02.2021

 

—————————————————————————————————-

11.02.2021

Liebe Eltern,

nach der Ministerpräsidentenkonferenz zusammen mit der Bundeskanzlerin wurde in RLP entschieden, dass alle Schülerinnen und Schüler
der 1. bis 4. Klassen in den Grundschulen ab dem 22. Februar 2021 wieder in den Präsenzunterrichtet gehen werden.

Untenstehend können Sie das diesbezügliche Elternschreiben des Ministeriums und den neuen Hygieneplan lesen.

Herzliche Grüße

Annett Franzke
Schulleitung

7. Hygieneplan Corona Schulen_mit Markierung

Elternschreiben des Ministeriums 11.02.2021

 

—————————————————————————————

Liebe Eltern,

entgegen der gestrigen Mitteilung muss ich Sie heute darüber informieren, dass die Schule am Montag nicht öffnen darf.

Die Notbetreuung findet weiterhin täglich von 7.45 – max. 14.00 Uhr statt. Melden Sie Ihr Kind bitte weiterhin im Voraus zur Notbetreuung mit entsprechenden Zeiten an.

Bitte gehen Sie sehr sorgfältig mit der Notbetreuung um und schicken Ihr Kind nur dann in die Schule , wenn Sie keine anderweitige Betreuung zu Hause sicherstellen können.

Untenstehend können Sie das diesbezügliche Elernschreiben des Ministeriums lesen.

Herzliche Grüße

Annett Franzke
Schulleitung

Elternschreiben des Ministeriums GS 28.01.2021

———————–

21.01.2021

Liebe Eltern,

der Fernunterricht an Grundschulen wird bis zum 29.01.2021 verlängert.

Ab dem 01.02.2021 werden die Grundschulen in den Wechselunterricht gehen. Das bedeutet für unsere Schule: Alle Kinder dürfen täglich in die Schule kommen. Die Präsenzpflicht ist bis zum 14.02.2021 ausgesetzt.

Die Hausaufgabenbetreuung wird ab 01.02.2021 bis 14.00 Uhr angeboten.
Es besteht die Möglichkeit ein warmes Essen zu bestellen bzw. zum Aufwärmen mitzubringen.

Es besteht weiterhin auf dem gesamten Schulgelände Maskenpflicht!

Mit freundlichen Grüßen
bleiben Sie gesund

A. Franzke
Schulleitung


20.01.2021

Liebe Eltern,

Hiermit übermitteln wir Ihnen das Schreiben der Bildungsministerin:

Elternschreiben 20.01.2021

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung


 

11.01.2021

Liebe Eltern,

entsprechend aktueller Informationen des BM RLP wird der Fernunterricht für alle Schülerinnen und Schüler  bis zum 22.01.2021 fortgesetzt.
Gleichzeitig bieten wir eine tägliche Notbetreuung bis max. 14.00 Uhr für die Kinder an, die nicht zu Hause betreut werden können.
Ab dem 25.01.2021 ist der Unterricht entsprechend des Szenarios 2 geplant, d. h. an unserer Schule „Präsenzunterricht mit Abstand“, soweit es das Infektionsgeschehen zulässt. Genaue Informationen folgen, sobald wir Neuigkeiten vom BM erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung

 

—————————————————————–

14.12.2020

Liebe Eltern,

hiermit übermitteln wir Ihnen den aktuellen Elternbrief bzgl. der nächsten drei Tage und der Tage nach den Weihnachtsferien, welchen Sie auch bereits per Mail erhalten haben müssten.

Elternbrief Weihnachtsferien

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung

———————————————————————

04.12.2020

Liebe Eltern,

hiermit übermitteln wir Ihnen den seit 3.12.2020 geltenden und überarbeiteten Hygieneplan für Schulen und das Merkblatt im Umgang mit Erkältungssymptomen in Rheinland-Pfalz.

20201203 6. Hygieneplan Corona Schulen mit Änderungen

20201203 Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen in Kita+Schule

Wir bitten Sie diese zur Kenntnis zu nehmen und gegebenenfalls mit Ihrem Kind darüber zu sprechen.

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung


01.12.2020

Liebe Eltern,

hiermit übermitteln wir Ihnen einen Brief
der Bildungs-Ministerin Frau Dr. Hubig.

Elternschreiben nach MPK-Kanzlerin

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung


03.10.2020

++++++++NEWS+++++++++++

Liebe Eltern,

Soeben erhielten wir die Information, dass die Maßnahme zur Maskenpflicht im Unterricht, entgegen der Allgemeinverfügung des Kreises vom 01.10.2020 und unserer gestrigen Information, für Grundschulen nicht mehr gilt. Das bedeutet, es besteht in den Grundschulen während des Unterrichts zunächst auch weiterhin keine Maskenpflicht.

Die bisherigen Regelungen nach Ziffer 1.a des Hygieneplans-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz gelten selbstverständlich weiter. Dies bedeutet auch weiterhin Maskenpflicht für alle Erwachsenen die sich im Schulgebäude und auf dem Schulgelände befinden.

Im Sportunterricht sind die Abstandsregelungen aus § 1 Abs. 2 der 11. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (1,5 m zu anderen Personen) dauerhaft einzuhalten. Sportarten, bei denen ein direkter Kontakt erforderlich oder wahrscheinlich ist, dürfen nicht durchgeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
-Schulleitung-


02.10.2020

Liebe Eltern,

wir informieren Sie, dass sich aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens der Landkreis Neuwied seit heute in der Gefahrenstufe Orange befindet.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Landrat umgehend eine Allgemeinverfügung erlassen hat, in der u.a. die Erweiterung der Maskenpflicht in allen Schulen auch auf die Klassenräume während  der Zeit des Unterrichts ausgedehnt wurde. Dies haben wir in unserer Schule bereits heute umgesetzt.

Dies bedeutet das unsere SchülerInnen und das Personal auch im Unterricht eine Maske tragen müssen. Gleiches gilt natürlich auch weiterhin für den Schulhof, das Schulgebäude, die Busse und die Nachmittagsbetreuung. WICHTIG!!! Bitte geben Sie Ihrem Kind ab Montag mindestens eine Wechselmaske mit in die Schule.

Besucher können nur nach Anmeldung und Eintrag in die Kontaktliste das Schulgebäude betreten.

Außerdem wird die Ausübung von Kontaktsport verboten, was auch für den Sportunterricht in allen Schulen gilt.

Verfügungsschreiben:
Allgemeinverfügung Einschränkungen Eintritt Phase Orange

Wir werden Sie weiterhin informieren sobald wir neue Meldungen durch die Kreisverwaltung oder das Bildungsministerium erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

A. Franzke
Schulleitung


Elternschreiben des Ministeriums aus 2020:

25.08.2020

Gemeinsames Elternschreiben Bussituation und EIP

20.08.2020

Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen 13082020

14.08.2020

5._Hygieneplan_Corona_Schulen

Anschreiben Eltern Schuljahresbeginn

Informationen zum Schulbeginn

06.07.2020

Elternschreiben_03.7.20

03.07.2020

Elternschreiben_02.7.20

26.05.2020

3. Hygieneplan Corona Schulen Stand 20.05.2020

30.04.2020

Elternschreiben_30.4.20

09.04.2020

20200409_Elternschreiben_BM

März 2020

Informationsbrief des Pädagogischen Landesinstitut RLP – 31.03.2020

Elternbrief des rheinlandpfälzischen Bildungsministeriums – 27.03.2020

Schließung regulärer Schulbetrieb Elternanschreiben

II. Elterninfo Corona_6.3.2020

Hygienetipps_Infektionsschutz

 


14.05.2020

Grundsätzlich gilt für alle:

Bei ersten Anzeichen einer Erkältung Ihre Kindes darf es die Schule nicht mehr betreten und nicht mehr am Unterricht, der Nachmittagsbetreuung oder der Notbetreuung teilnehmen.
Die Eltern sind auch seitens der ADD dazu angehalten verantwortungsvoll mit dieser Lockerungsmaßnahme umzugehen.

Anmeldung zur Notbetreuung:

Bitte melden Sie Ihr Kind bis spätestens 12:00 Uhr am Vortag
per Mail unter info@breitscheid-grundschule.de , mit Angabe des zu betreuenden Zeitraumes, zur Notbetreuung an. Eine Arbeitgeberbescheinigung ist derzeit nicht notwendig. Die Nutzung der Not- /Nachmittagsbetreuung ist nach Anmeldung verbindlich! (keine flexible Betreuungszeit im Moment möglich) Falls Ihr Kind die Betreuung nicht mehr benötigt melden Sie es bitte auch bis spätestens 12:00 Uhr am Vortag wieder ab. (Bei Krankheit gerne auch am selbigen Tag)

Informationen für alle Eltern deren Kinder die Schule wieder besuchen werden: Hygieneplan-Corona-für-die-Schulen-in-Rheinland-Pfalz-1


05.05.2020

Liebe Eltern,

das Bildungsbüro der Kreisverwaltung Neuwied möchte Sie auf die Corona School (https://www.corona-school.de/) aufmerksam machen.

Um Eltern und Schüler*innen während der Corona-Krise zu entlasten und für eine zuverlässige Lernatmosphäre zu sorgen, vermittelt die Corona School den Kontakt zwischen Schüler*innen und Studierenden für eine virtuelle Lernbetreuung. Diese digitale Lernunterstützung ist kostenfrei. Auf dieser Plattform können sich Schüler und Schülerinnen mit Studierenden vernetzen. Schüler*innen der ersten bis zur dreizehnten Klasse erhalten Hilfe bei Hausaufgaben, können sich unklare Sachverhalte erklären lassen oder Fragen stellen.

Leider liegen keine Erfahrungen vor, vielleicht stellt es aber dennoch eine Unterstützungsmöglichkeit für Sie dar.

 


28.04.2020

Liebe Eltern,

hiermit möchten wir Ihnen aktuelle Informationen bezüglich der Notbetreuung zukommen lassen, bitte lesen Sie alles sorgfälltig durch:

Die Notbetreuung soll sich grundsätzlich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit der zu betreuenden Schülerinnen und Schüler erstrecken. Beim Zugang von Schülerinnen und Schülern zur Notbetreuung soll neben der Orientierung an sogenannten systemwichtigen Beschäftigungsbereichen auf die Bedürfnisse von berufstätigen Eltern angesichts der wieder anlaufenden Wirtschaft Rücksicht genommen werden.

Grundsätzlich gilt:
Wer keine Kinderbetreuung organisieren kann, aber dringend eine benötigt, kann von der Notbetreuung Gebrauch machen.
Bei ersten Anzeichen einer Erkältung Ihre Kindes darf es die Schule nicht mehr betreten und nicht an der Notbetreuung teilnehmen.
Die Eltern sind auch seitens der ADD dazu angehalten verantwortungsvoll mit dieser Lockerungsmaßnahme umzugehen.

Anmeldung zur Notbetreuung:

Bitte melden Sie Ihr Kind bis spätestens 12:00 Uhr am Vortag
per Mail unter info@breitscheid-grundschule.de , mit Angabe des zu betreuenden Zeitraumes, zur Notbetreuung an. Eine Arbeitgeberbescheinigung ist derzeit nicht notwendig.

Falls Sie Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden, finden Sie hier noch wichtige Informationen:

Regeln für die Notbetreuung

Die Nachmittagsbetreuung kann im Moment leider nicht angeboten werden!

Wir befinden uns derzeit in einer besonderen Situation, die uns täglich alle vor neue Herausforderungen stellt.  Sie können sicher sein, dass alle Lehrerinnen und Lehrer der Marienschule täglich ihr Bestes geben. Und natürlich sind wir auch für Ihr Engagement zu Hause dankbar.

Wir hoffen, alle Kinder bald wieder in unserer Schule begrüßen und unterrichten zu können. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern viel Kraft und Gesundheit.


16.04.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich den Medien schon entnehmen konnten, wurde am gestrigen Nachmittag durch die Landesminister und Bundesregierung beschlossen, dass alle Schulen bis einschließlich 03.05.2020 geschlossen bleiben.

Aktuelles Schreiben der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion:

Elterninformation zur stufenweisen Schulöffnung 16042020


Natürlich wird die Notgruppe wieder ab dem 20.04.2020 angeboten. Bitte melden Sie hierzu Ihr Kind bis spätestens 12:00 Uhr am Vortag
per Mail unter info@breitscheid-grundschule.de an.

Weitere Informationen zu Maßnahmen und Verhalten während der Notbetreuung folgen!

Die Wochen-/Arbeitspläne für Ihr Kind erhalten Sie wie gehabt, durch den Klassenlehrer. Wir stehen Ihnen natürlich, insofern es die Situation zulässt, unterstützend zur Seite.

Es wird ebenso eine Ausleihe digitaler Endgeräte ermöglicht, falls im Haushalt kein Endgerät vorhanden sein sollte.

Wir danken Ihnen für ihr Engagement zu Hause!

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
A. Franzke
Schulleitung
und das gesamte Marienschule-Team


Liebe Eltern,

nun sind wir bereits in der dritten Woche der Schulschließung durch COVID-19 angekommen. Wir möchten uns bei Ihnen für Ihr Engagement innerhalb dieser Herausforderung bedanken, denn Sie als auch wir haben solch eine Situation noch nie erlebt und mussten alle schnell umdenken.

Hiermit möchten wir Sie zudem darüber informieren, dass das Bildungsministerium beschlossen hat, die Notbetreuung über die Osterferien weiter aufrechtzuhalten.

Dies ist eine einmalige Ausnahmeregelung, der Ausnahmesituation geschuldet!

Auch für die Notbetreuung in den Osterferien gelten für uns alle die Verhaltensregeln und Maßnahmen vom 16. März 2020, die hier im Folgenden nochmals aufgeführt werden:

  • Gruppengröße: max. 10 Schülerinnen und Schüler
  • Abstand halten (wir dürfen keinen direkten Kontakt zum Kind haben)
  • Kind nicht mit Erkältungssymptomen (jeglicher Art) in die Notbetreuung bringen
  • mehrmaliges Händewaschen

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Notgruppen wirklich nur im Notfall genutzt werden sollten. Diese Notfallbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z.B.:

  • Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen
  • Klinikpersonal
  • Apotheker
  • Ordnungsamt
  • Polizei
  • Justiz und Justizvollzugsanstalten
  • Feuerwehren
  • Lehrkräfte
  • Erzieherinnen / Erzieher
  • Versorgungsberufe (Lebensmittelhandel, Wasserwerk, Müllabfuhr, Energie…)
  • alleinerziehende die keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben.

Folgendes Formular muss ausgefüllt an uns übermittelt werden, wenn Bedarf besteht:

Arbeitgeberbescheinigung Unabkömmlichkeit

Bitte melden Sie Ihr Kind für die Osterferien-Notbetreuung bis spätestens Freitag, den 03.04.2020 per E-Mail unter info@breitscheid-grundschule.de bei uns an.


Erreichbarkeit der Schule

Telefonisch erreichen Sie uns am Vormittag unter der Telefonnummer: 02638/4966 . Bitte sprechen Sie Ihr Anliegen auch auf den AB und hinterlassen eine Rückrufnummer. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung. Oder senden Sie uns Ihr Anliegen per Mail: info@breitscheid-grundschule.de


Info Notgruppenregelung während COVID-19:

16.03.2020 / 12.14 Uhr

Liebe Eltern,

bezugnehmend auf das gestrige Schreiben der ADD, bitten wir folgende Hinweise zur Notbetreuung ergänzend zur Kenntins zu nehmen:

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Notgruppen wirklich nur im Notfall genutzt werden sollten, diese Notfallbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z.B.:

  • Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen
  • Klinikpersonal
  • Apotheker
  • Ordnungsamt
  • Polizei
  • Justiz und Justizvollzugsanstalten
  • Feuerwehren
  • Lehrkräfte
  • Erzieherinnen / Erzieher
  • Versorgungsberufe (Lebensmittelhandel, Wasserwerk, Müllabfuhr, Energie…)
  • alleinerziehende die keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben.

Sollte innerhalb der nächsten 3 Schulwochen keine fortlaufende private Betreuung möglich sein, bitten wir Sie, sich mind. 3 Tage im Voraus mit uns per Mail in Verbindung zu setzen!

Folgendes Formular muss ausgefüllt an uns übermittelt werden wenn Bedarf besteht:

Arbeitgeberbescheinigung Unabkömmlichkeit


14.03.2020 / 12.34 Uhr

Liebe Eltern,

soeben haben wir folgendes Schreiben der ADD erhalten und bitten Sie dieses zu lesen.

Schließung regulärer Schulbetrieb Elternanschreiben


 

13.03.2020 / 18.06 Uhr

Liebe Eltern,

das Bildungsministerium des Landes Rheinland-Pfalz hat heute die Schulschließung aller Schulen und Kitas im Land auf Grund der Ausbreitung des Coronavirus als Vorsichtsmaßnahme einschließlich der Osterferien beschlossen.

Das bedeutet, dass auch die Grundschule Marienschule Breitscheid bis einschließlich 17.04. geschlossen bleibt. Eine Notbetreuung für alle, die Ihre Kinder nicht außerschulisch betreuen können, ist gewährleistet. Am Montag steht Ihren Kindern diese Notbetreuung ab 7.30 Uhr zur Verfügung. Um die Notbetreuung besser organisieren zu können, teilen Sie der Schule bitte per E-Mail mit, wenn und zu welchen Zeiten Sie auf diese Notbetreuung angewiesen sind. Die Lehrer werden Ihnen am Montagvormittag per E-Mail Arbeitspläne und Arbeitsmaterialien zur Verfügung stellen, die Sie bitte zu Hause mit Ihren Kindern bearbeiten.

Die Klassenfahrt für das 4. Schuljahr entfällt.

Bitte informieren Sie sich in den kommenden Wochen umfassend auf unserer Homepage, über die Sie stets auf dem Laufenden gehalten werden.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die entsprechenden Klassenlehrer, über die Sie von den Lehrern kontaktiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Annett Franzke                                                                                                            Schulleiterin                                                                                                                             Marienschule Breitscheid

Bei der Pressekonferenz wurde auch auf folgenden Link hingewiesen, über den man sich zum Thema informieren kann: www.corona.rlp.de


12.03.2020

der Kindertreff am Freitag, 13.03.2020 für die Fahrt ins Wiedtalbad entfällt als Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus.

Bitte lassen Sie Ihr Kind bei Anzeichen einer Erkältung zur Sicherheit der anderen Mitschüler, der Lehrer, der Mitarbeiter und deren Familien zu Hause.