Aktuelles

06.07.2020

Liebe Eltern,

hiermit übermitteln wir Ihnen ein weiteres Schreiben des Ministeriums.
Hierin befinden sich einige Informationen zum Schulbetrieb nach den Sommerferien.

Elternschreiben_03.7.20

Wir werden Sie natürlich auch in den Ferien weiterhin über eventuelle Änderungen informieren.

———————————————————————————————

Wir sehen uns wieder am 17.08.2020

 

———————————————————————————-

03.07.2020

Liebe Eltern,

hiermit übermitteln wir Ihnen ein Schreiben des Ministeriums.
Hierin befinden sich einige Informationen zum Schulbetrieb nach den Sommerferien.

Elternschreiben_02.7.20

Wir werden Sie natürlich auch in den Ferien weiterhin über eventuelle Änderungen informieren.

Schauen Sie bitte auch regelmäßig auf unserer Homepage nach Informationen,

diese wird auch weiterhin so aktuell wie möglich gehalten.

Das gesamte Team der Marienschule Breitscheid wünscht allen Familien schöne erholsame Sommerferien.

Allen Abgängern wünschen wir auf den weiterführenden Schulen viel Spaß und Erfolg!

Bleiben Sie alle gesund.

Mit freundlichen Grüße

Franzke
Schulleitung

———————————————————————————————————-

26.05.2020

3. Hygieneplan Corona Schulen Stand 20.05.2020

————————————————————————–

14.05.2020

Grundsätzlich gilt für alle:

Bei ersten Anzeichen einer Erkältung Ihre Kindes darf es die Schule nicht mehr betreten und nicht mehr am Unterricht, der Nachmittagsbetreuung oder der Notbetreuung teilnehmen.
Die Eltern sind auch seitens der ADD dazu angehalten verantwortungsvoll mit dieser Lockerungsmaßnahme umzugehen.

Anmeldung zur Notbetreuung:

Bitte melden Sie Ihr Kind bis spätestens 12:00 Uhr am Vortag
per Mail unter info@breitscheid-grundschule.de , mit Angabe des zu betreuenden Zeitraumes, zur Notbetreuung an. Eine Arbeitgeberbescheinigung ist derzeit nicht notwendig. Die Nutzung der Not- /Nachmittagsbetreuung ist nach Anmeldung verbindlich! (keine flexible Betreuungszeit im Moment möglich) Falls Ihr Kind die Betreuung nicht mehr benötigt melden Sie es bitte auch bis spätestens 12:00 Uhr am Vortag wieder ab. (Bei Krankheit gerne auch am selbigen Tag)

Informationen für alle Eltern deren Kinder die Schule wieder besuchen werden: Hygieneplan-Corona-für-die-Schulen-in-Rheinland-Pfalz-1

 

——————————————————————-

07.05.2020

Vorabinformation Schulbuchausleihe:

Rücknahme der Schulbücher Schuljahr 2019/20

Die Rücknahme der für das Schuljahr 2019/20 ausgeliehenen Schulbücher (entgeltlich/unentgeltlich) erfolgt am:

Grundschulen Breitscheid, Niederbreitbach, Waldbreitbach:

am 01.07.2020                            von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in der Mensa der Grundschule Waldbreitbach, in der Au 38, 56588 Waldbreitbach

Ausgabe der neuen Schulbücher Schuljahr 2020/21

Grundschulen Breitscheid, Niederbreitbach, Waldbreitbach:

am 10.08.2020                            von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in der Mensa der Grundschule Waldbreitbach, in der Au 38, 56588 Waldbreitbach

Die Anschreiben für das neue Schuljahr 20/21 inklusive Freischaltcode und neue Schulbuchlisten werden Ihrem Kind mitgegeben sobald es wieder in der Schule ist oder zur Abholung bereitgelegt.

Die jetzige 4. Klasse erhält diese natürlich wie gehabt durch die weiterführenden Schule.

Laut Hinweis des Ministeriums können die Eltern ihre Kinder in der Zeit vom 25.05.2020 bis zum 01.07.2020 zur entgeltlichen Schulbuchausleihe anmelden.
(Die Frist wurde demnach verlängert)

Falls Sie von uns noch keinen Freischaltcode bekommen haben sollten, bitten wir Sie sich noch etwas zu gedulden, da die momentane Situation auch das Schulbuchausleihe-Verfahren beeinträchtigt.

Eltern, die Hilfe und Unterstützung bei der Lernmittelbestellung benötigen, können sich an die Servicestelle des Schulträgers der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach wenden.

Weitere Infos finden Sie unter dem Menü-Punkt Schulbuchausleihe

———————————————————-

05.05.2020

Liebe Eltern,

das Bildungsbüro der Kreisverwaltung Neuwied möchte Sie auf die Corona School (https://www.corona-school.de/) aufmerksam machen.

Um Eltern und Schüler*innen während der Corona-Krise zu entlasten und für eine zuverlässige Lernatmosphäre zu sorgen, vermittelt die Corona School den Kontakt zwischen Schüler*innen und Studierenden für eine virtuelle Lernbetreuung. Diese digitale Lernunterstützung ist kostenfrei. Auf dieser Plattform können sich Schüler und Schülerinnen mit Studierenden vernetzen. Schüler*innen der ersten bis zur dreizehnten Klasse erhalten Hilfe bei Hausaufgaben, können sich unklare Sachverhalte erklären lassen oder Fragen stellen.

Leider liegen keine Erfahrungen vor, vielleicht stellt es aber dennoch eine Unterstützungsmöglichkeit für Sie dar.

————————————————————–

30.04.2020

Aktuelles Schreiben des Ministeriums für Bildung
zur schrittweisen Öffnung der Schulen:

Elternschreiben_30.4.20

————————————————————————-

29.04.2020

Erklärvideo Hygiene

 

28.04.2020

Liebe Eltern,

hiermit möchten wir Ihnen aktuelle Informationen bezüglich der Notbetreuung zukommen lassen, bitte lesen Sie alles sorgfälltig durch:

Die Notbetreuung soll sich grundsätzlich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit der zu betreuenden Schülerinnen und Schüler erstrecken. Beim Zugang von Schülerinnen und Schülern zur Notbetreuung soll neben der Orientierung an sogenannten systemwichtigen Beschäftigungsbereichen auf die Bedürfnisse von berufstätigen Eltern angesichts der wieder anlaufenden Wirtschaft Rücksicht genommen werden.

Grundsätzlich gilt:
Wer keine Kinderbetreuung organisieren kann, aber dringend eine benötigt, kann von der Notbetreuung Gebrauch machen.
Bei ersten Anzeichen einer Erkältung Ihre Kindes darf es die Schule nicht mehr betreten und nicht an der Notbetreuung teilnehmen.
Die Eltern sind auch seitens der ADD dazu angehalten verantwortungsvoll mit dieser Lockerungsmaßnahme umzugehen.

Anmeldung zur Notbetreuung:

Bitte melden Sie Ihr Kind bis spätestens 12:00 Uhr am Vortag
per Mail unter info@breitscheid-grundschule.de , mit Angabe des zu betreuenden Zeitraumes, zur Notbetreuung an. Eine Arbeitgeberbescheinigung ist derzeit nicht notwendig.

Falls Sie Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden, finden Sie hier noch wichtige Informationen:

Regeln für die Notbetreuung

Die Nachmittagsbetreuung kann im Moment leider nicht angeboten werden!

Wir befinden uns derzeit in einer besonderen Situation, die uns täglich alle vor neue Herausforderungen stellt.  Sie können sicher sein, dass alle Lehrerinnen und Lehrer der Marienschule täglich ihr Bestes geben. Und natürlich sind wir auch für Ihr Engagement zu Hause dankbar.

Wir hoffen, alle Kinder bald wieder in unserer Schule begrüßen und unterrichten zu können. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern viel Kraft und Gesundheit.



 

16.04.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich den Medien schon entnehmen konnten, wurde am gestrigen Nachmittag durch die Landesminister und Bundesregierung beschlossen, dass alle Schulen bis einschließlich 03.05.2020 geschlossen bleiben.

Aktuelles Schreiben der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion:

Elterninformation zur stufenweisen Schulöffnung 16042020


Natürlich wird die Notgruppe wieder ab dem 20.04.2020 angeboten. Bitte melden Sie hierzu Ihr Kind bis spätestens 12:00 Uhr am Vortag
per Mail unter info@breitscheid-grundschule.de an.

Weitere Informationen zu Maßnahmen und Verhalten während der Notbetreuung folgen!

Die Wochen-/Arbeitspläne für Ihr Kind erhalten Sie wie gehabt, durch den Klassenlehrer. Wir stehen Ihnen natürlich, insofern es die Situation zulässt, unterstützend zur Seite.

Es wird ebenso eine Ausleihe digitaler Endgeräte ermöglicht, falls im Haushalt kein Endgerät vorhanden sein sollte.

Wir danken Ihnen für ihr Engagement zu Hause!

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
A. Franzke
Schulleitung
und das gesamte Marienschule-Team

———————————————————————–

 

09.04.2020

Liebe Eltern,

in folgendem Link finden Sie ein neues Anschreiben des Bildungsministeriums.

20200409_Elternschreiben_BM

Wir wünschen weiterhin schöne Ferien und melden uns natürlich sobald es etwas Neues zum Thema Öffnung unserer Schule gibt.

——————————————————-

 

Frohe Ostern! – Wimpernverlängerung & Gelmodellage in Moers und ...

Liebe Kinder,

nun steht Ostern vor der Tür,  damit ihr ein paar schöne Bilder ausmalen könnt, stellen wir euch hier ein paar ausgewählte Ausmalvorlagen zur Verfügung.

osterhase-mit-blumen                  osterhase-mit-kinder

osterhase-mit-kinder-2                 osterhase-bringt-ostereier

Wenn ihr noch mehr möchtet, dann findet ihr die auf der Homepage

www.kinder-malvorlagen.com

03.04.2020

Liebe Eltern,

das Bildungsministerium stellt Sportangebote von Sebastian Dörr für Grundschüler zur Verfügung, die als tägliches Bewegungsangebot für das heimische Sporttreiben motivieren.

Klicken Sie einfach auf

https://schuleonline.bildung-rp.de/sportchallenges-bewegung-gesundheit.html

oder

https://vimeopro.com/plrlp/sportchallenge

und schon kann es los gehen mit der heimischen Sportstunde!

Außerdem hat der VDK uns ein Schreiben namens „Pinsel-Post“ zukommen lassen, bei dieser Aktion geht es darum Pflegebedürftigen in Heimen eine kleine Freude zu bereiten,

Pinsel-Post_Aufruf

Vielleicht haben Sie Spaß daran und können mit Ihrem Kind zu einer guten Sache etwas beitragen.

————————————–

31.03.2020

Liebe Eltern,

nun sind wir bereits in der dritten Woche der Schulschließung durch COVID-19 angekommen. Wir möchten uns bei Ihnen für Ihr Engagement innerhalb dieser Herausforderung bedanken, denn Sie als auch wir haben solch eine Situation noch nie erlebt und mussten alle schnell umdenken.

Hiermit möchten wir Sie zudem darüber informieren, dass das Bildungsministerium beschlossen hat, die Notbetreuung über die Osterferien weiter aufrechtzuhalten.

Dies ist eine einmalige Ausnahmeregelung, der Ausnahmesituation geschuldet!

Auch für die Notbetreuung in den Osterferien gelten für uns alle die Verhaltensregeln und Maßnahmen vom 16. März 2020, die hier im Folgenden nochmals aufgeführt werden:

  • Gruppengröße: max. 10 Schülerinnen und Schüler
  • Abstand halten (wir dürfen keinen direkten Kontakt zum Kind haben)
  • Kind nicht mit Erkältungssymptomen (jeglicher Art) in die Notbetreuung bringen
  • mehrmaliges Händewaschen

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Notgruppen wirklich nur im Notfall genutzt werden sollten. Diese Notfallbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z.B.:

  • Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen
  • Klinikpersonal
  • Apotheker
  • Ordnungsamt
  • Polizei
  • Justiz und Justizvollzugsanstalten
  • Feuerwehren
  • Lehrkräfte
  • Erzieherinnen / Erzieher
  • Versorgungsberufe (Lebensmittelhandel, Wasserwerk, Müllabfuhr, Energie…)
  • alleinerziehende die keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben.

Folgendes Formular muss ausgefüllt an uns übermittelt werden, wenn Bedarf besteht:

Arbeitgeberbescheinigung Unabkömmlichkeit

Bitte melden Sie Ihr Kind für die Osterferien-Notbetreuung bis spätestens Freitag, den 03.04.2020 per E-Mail unter info@breitscheid-grundschule.de bei uns an.

——————————————–

Liebe Eltern,

im Folgenden finden Sie zwei Dokumente des Ministeriums zu Ihrer Information und Unterstützung in der Momentanen Situation:

Informationsbrief des Pädagogischen Landesinstitut RLP – 31.03.2020


Elternbrief des rheinlandpfälzischen Bildungsministeriums – 27.03.2020

 


Erreichbarkeit der Schule

Telefonisch erreichen Sie uns am Vormittag unter der Telefonnummer: 02638/4966 . Bitte sprechen Sie Ihr Anliegen auch auf den AB und hinterlassen eine Rückrufnummer. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung. Oder senden Sie uns Ihr Anliegen per Mail: info@breitscheid-grundschule.de

——————————-

Info Notgruppenregelung während COVID-19:

16.03.2020 / 12.14 Uhr

Liebe Eltern,

bezugnehmend auf das gestrige Schreiben der ADD, bitten wir folgende Hinweise zur Notbetreuung ergänzend zur Kenntins zu nehmen:

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Notgruppen wirklich nur im Notfall genutzt werden sollten, diese Notfallbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z.B.:

  • Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen
  • Klinikpersonal
  • Apotheker
  • Ordnungsamt
  • Polizei
  • Justiz und Justizvollzugsanstalten
  • Feuerwehren
  • Lehrkräfte
  • Erzieherinnen / Erzieher
  • Versorgungsberufe (Lebensmittelhandel, Wasserwerk, Müllabfuhr, Energie…)
  • alleinerziehende die keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben.

Sollte innerhalb der nächsten 3 Schulwochen keine fortlaufende private Betreuung möglich sein, bitten wir Sie, sich mind. 3 Tage im Voraus mit uns per Mail in Verbindung zu setzen!

Folgendes Formular muss ausgefüllt an uns übermittelt werden wenn Bedarf besteht:

Arbeitgeberbescheinigung Unabkömmlichkeit

———————

14.03.2020 / 12.34 Uhr

Liebe Eltern,

soeben haben wir folgendes Schreiben der ADD erhalten und bitten Sie dieses zu lesen.

Schließung regulärer Schulbetrieb Elternanschreiben

—————

13.03.2020 / 18.06 Uhr

Liebe Eltern,

das Bildungsministerium des Landes Rheinland-Pfalz hat heute die Schulschließung aller Schulen und Kitas im Land auf Grund der Ausbreitung des Coronavirus als Vorsichtsmaßnahme einschließlich der Osterferien beschlossen.

Das bedeutet, dass auch die Grundschule Marienschule Breitscheid bis einschließlich 17.04. geschlossen bleibt. Eine Notbetreuung für alle, die Ihre Kinder nicht außerschulisch betreuen können, ist gewährleistet. Am Montag steht Ihren Kindern diese Notbetreuung ab 7.30 Uhr zur Verfügung. Um die Notbetreuung besser organisieren zu können, teilen Sie der Schule bitte per E-Mail mit, wenn und zu welchen Zeiten Sie auf diese Notbetreuung angewiesen sind. Die Lehrer werden Ihnen am Montagvormittag per E-Mail Arbeitspläne und Arbeitsmaterialien zur Verfügung stellen, die Sie bitte zu Hause mit Ihren Kindern bearbeiten.

Die Klassenfahrt für das 4. Schuljahr entfällt.

Bitte informieren Sie sich in den kommenden Wochen umfassend auf unserer Homepage, über die Sie stets auf dem Laufenden gehalten werden.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die entsprechenden Klassenlehrer, über die Sie von den Lehrern kontaktiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Annett Franzke                                                                                                            Schulleiterin                                                                                                                                          Marienschule Breitscheid

 

Bei der Pressekonferenz wurde auch auf folgenden Link hingewiesen, über den man sich zum Thema informieren kann: www.corona.rlp.de

———–

12.03.2020

der Kindertreff am Freitag, 13.03.2020 für die Fahrt ins Wiedtalbad entfällt als Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus.

Bitte lassen Sie Ihr Kind bei Anzeichen einer Erkältung zur Sicherheit der anderen Mitschüler, der Lehrer, der Mitarbeiter und deren Familien zu Hause.

09.03.2020

hiermit übermitteln wir Ihnen in untenstehendem Link eine Information der ADD Trier vom 06.03.2020 zur Kenntnisnahme.

II. Elterninfo Corona_6.3.2020

Hygienetipps_Infektionsschutz

=============================================================

====================================================================

Hüh’Scheldche… Alaaf!…

… riefen alle am 14.02.2020 begeistert in unserer Grundschule, als unsere KG „Mir hale Pool“ aus Verscheid Einzug hielt, angeführt von unserer Kinderprinzessin  Julia II., liebt Pferde und fetzigen Tanz, mag es kunterbunt mit viel Glanz.

Auch das große Prinzenpaar mit seinem Gefolge wurde von allen herzlich empfangen.

Prinz Thomas II., von den alten Herren bekannt, fliegt er mit Schrauben durchs ganze Land,
Prinzessin Bea I., Jungfunkenmutter und im Möhnenverein, war es ihr Traum einmal Prinzessin zu sein.

 

Unsere Kinder und Lehrer hatten wieder ein buntes Programm für alle Gäste und Eltern vorbereitet. Mit Stolz zeigten die Kinder ihr Können auf der Bühne. Es wurde gesungen, getanzt, geturnt und einige Sketche aufgeführt.

   

Für das leibliche Wohl sorgten wieder fleißige Helfer unserer Elternschaft. Mit selbstgebackenen Kuchen, Muffins, Cupcakes, belegten Brötchen und Kakao konnten alle zu ihrer Zufriedenheit verköstigt werden. Der Erlös des Verkaufs dieser Leckereien kommt wie immer dem Verein „Kinder in Not e.V.“ zugute.

     

Alles in allem war es wieder einmal ein toller Karnevalstag. Wir danken allen die daran mitgewirkt haben und hoffen, ihr seid alle wieder dabei, wenn es im nächsten Jahr wieder heißt….

                            Hüh’Scheldche… Alaaf!…

(Du möchtest auch gerne in einer Garde tanzen? Dann melde Dich einfach bei der KG „Mir hale Pool“ oder komm zum Training in unsere Turnhalle)

==============================================================

Liebe Eltern,

vor ein paar Tagen haben Ihre Kinder von uns ein Merkblatt inkl. Antrag auf Lernmittelfreiheit in der Postmappe für Sie mit nach Hause bekommen.

Wir möchten Sie auch hier nochmals darauf hinweisen, dass die Antragsfrist für die unentgeltliche Schulbuchausleihe am 16.03.2020 endet.

Diejenigen, die die Antragsfrist für die unentgeltliche Schulbuchausleihe versäumen sollten, können sich verbindlich für die entgeltliche Schulbuchausleihe anmelden.

Später gestellte Anträge können im Ausnahmefall noch berücksichtigt werden.

 

==============================================================

Alle Jahre wieder …     

Auch in diesem Jahr hat unsere Schule wieder fleißig Weihnachtspakete gesammelt um diese dann an die Aktionsgruppe „Weihnachten im Schuhkarton“ weiterzuleiten.

Viele Eltern, Lehrer und Kinder haben Ihre liebevoll gepackten Weihnachtsgeschenke für Kinder in aller Welt abgegeben.

Wir möchten uns für die rege Beteiligung bedanken und hoffen auch im nächsten Jahr wieder einige Kinder in Europa glücklich machen zu können.

Quellbild anzeigen

https://www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/

Flyer: Flyer Weihnachten im Schuhkarton

==================================================================================

Ein wunderbarer St. Martins-Abend an unserer Schule

Viele Kinder mit Ihren Eltern nahmen am Martinsumzug unserer Schule teil. Mit selbstgebastelten Laternen zogen Kinder und Eltern hinter St. Martin (Jürgen Charwat) zum Martinsfeuer, um dort die Martinslieder zu singen. Im Anschluss daran wurden in der Grundschule die Weckmänner verteilt und es stand für den Verkauf von warmen und kalten Getränken, sowie Würstchen unsere fleißige Elternschaft bereit. Der Erlös aus den Verkäufen und der Erlös aus der Tombola kommen wie jedes Jahr der Schule zugute, wovon schon einige Anschaffungen und Projekte getätigt werden konnten.

Der Elternbeirat, die Schulleitung und das Kollegium bedanken sich bei allen fleißigen Helfern aus der Elternschaft und den Kindern, die zum Gelingen des Martinstages beigetragen haben.

 

Ein ganz besonderer Dank geht an die zahlreichen Spender der Sach- und Geldzuwendungen, für die Verlosung und an die Organisatoren/innen des Plätzchenverkaufes für das „Schatzkästchen“ (Frau Gäbler, Herr Mildner und Frau Winkler), einer Aktion zur Unterstützung  unserer Grundschule und der Kita in Breitscheid.

Der Plätzchenverkauf geht weiter am 13.11.2019 von 07.15 Uhr bis 09.00 Uhr im Eingangsbereich der Kita „Haus Kunterbunt“. Dort stehen Frau Haupt und Herr Freund mit dem Schatzkästchenstand für Sie bereit. Ebenso können Sie Ihre Bestellung auch per Mail an uns richten, wir werden diese dann weiterleiten oder wenden Sie sich direkt an Frau Gäbler.

Es war wieder ein wunderschöner Abend für uns alle,

wir sehen uns 2020 wieder.

(Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie)

==========================================================

UNTERSTÜTZEN UND GEMEINSAM ETWAS BEWEGEN

Eine Initiative der Elternbeiräte unserer Grundschule Breitscheid und der KiTa Haus Kunterbunt zur Förderung der Erziehung unterstützt durch die Ortsgemeinde Breitscheid.

Wer sind wir:

Wir sind eine Intiative aus Eltern, Großeltern, Nachbarn, Freunden, Bürgern und Firmen der Gemeinde und allen, die es interessiert.

Was wir möchten:

Wir möchten durch Spenden und Sponsorengelder Projekte und größere Anschaffungen gezielt unterstützen und realisieren.

Wie es umgesetzt wird:

Ihre Spenden werden auf ein gesondertes und unabhängiges Konto der Verbandsgemeinde gezahlt. Am Ende des Jahres wird der Erlös dann zu gleichen Teilen unter den beiden Einrichtungen aufgeteilt und kommt zu 100 % an!

Die Spende kann mit einem Überweisungsbeleg von der Steuer abgesetzt werden. Auf Wunsch gibt es selbstverständlich Spendenbescheinigungen.

Kontakt:

Vorsitzende der Elternbeiräte oder

info@breitscheid-grundschule.de / kiga.breitscheid@web.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

==============================================================

FIT 4 Future an der Marienschule Breitscheid

Prävention begeistert Kinder und Erwachsene

 

Breitscheid, 23.09.2019. Dosenwurf-Staffel, Becherstapeln und Zucker-Quiz: Beim fit4future-Aktionstag stellten die Schüler der Marienschule ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten unter Beweis. Klassenzimmer, Turnhalle und Pausenhof verwandelten sich dafür in einen Parcours mit mehreren Stationen zu den drei Modulen des Präventionsprogramms: Die Kinder zeigten ihr motorisches Geschick, konnten ihr Wissen zu gesunder Ernährung testen und ihren Geist trainieren. Auch die Eltern waren zum Aktionstag eingeladen. Die Marienschule gehört zu den derzeit 2.000 Teilnehmern von fit4future, der gemeinsamen Präventionsinitiative der DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung.

 

 

 

 

„Der fit4future-Aktionstag ist ein Highlight für unsere Schülerinnen und Schüler, die von Anfang an mit Begeisterung und Motivation die Materialien der fit4future-Initiative nutzen“, erläutert Schulleiterin Annett Franzke. „Die Kinder haben sich besonders darauf gefreut, das Erlernte unter Beweis zu stellen und auch ihren Eltern zu zeigen, wie sportlich und geistig fit sie geworden sind. Wir konnten mit dem Aktionstag die fit4future-Idee noch fester in unserer Schule verankern.“ Der Aktionstag bot außerdem die Gelegenheit, Lehrkräften und Eltern praktische Anregungen zu geben und ihnen die Idee von fit4future zu vermitteln.

==============================================================

Lesesommer 2019

wieder erfolgreich für Breitscheider Leseratten

Auch dieses Jahr haben wieder Schüler der Marienschule Breitscheid im Alter von 6 bis 10 Jahren in der Sommerferienzeit an der alljährlichen Lese-Sommer-Aktion von Rheinland-Pfalz erfolgreich teilgenommen.

Bei diesem Programm sollen Kinder und Jugendliche besonders angesprochen werden, die sonst kaum oder nur wenig lesen aber natürlich auch die Leseratten unter ihnen.

Am Ende der Aktionszeit konnten die Kinder in der Neustädter Gemeinde-Bibliothek ihre Erfolge bei einer Abschlussveranstaltung feiern, ihre Urkunden in Empfang nehmen und einige Gewinne ergattern.

Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Spaß am Lesen.

 

 

=============================================================

Liebe Eltern,

nach hoffentlich erlebnisreichen, schönen und erholsamen Sommerferien darf ich Sie im Namen aller Kolleginnen und Kollegen unserer Grundschule ganz herzlich begrüßen.

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich alles Gute und viel Erfolg für dieses Schuljahr.

Im Folgenden möchte ich Ihnen wieder einige Informationen geben, die für Sie und Ihre Kinder im jetzt beginnenden Schuljahr von Bedeutung sind.

Am Dienstag, dem 13.08.2019 haben wir mit einem feierlichen Einschulungsgottesdienst 17 neue Erstklässler, unter Klassenleitung von Frau Franzke, begrüßt und herzlich willkommen geheißen.

Insgesamt werden zur Zeit 57 Schülerinnen und Schüler von 4 Lehrerinnen und einem Lehrer unterrichtet.

Der traditionelle Martinszug mit anschließender Verlosung findet voraussichtlich (bei hoffentlich trockenem Wetter) am 09.11.2019 statt.

Ist Ihr Kind erkrankt oder aus zwingenden Gründen am Unterricht verhindert, bitten wir dringend um telefonische Benachrichtigung vor Unterrichtsbeginn.

Alle Termine, Ferien und Bewegliche Ferientage finden Sie unter dem Punkt Termine.

———————————————————————————————————-

Neue Mirabellen-Bäume für die Streuobstwiese der Grundschule Marienschule Breitscheid

Auf Grund der Baumaßnahmen von Kindergarten und Schule mussten Anfang des Jahres 2 Mirabellenbäume der Gemeinde Breitscheid gefällt werden. Dank Herrn Thorsten Fernholz (Inh. Gartenservice Fernholz) konnten sich die Ortsbürgermeisterin Frau Roswitha Schulte und die Schulleitung der Marienschule Breitscheid Frau Annett Franzke über zwei neue Mirabellenbäume auf der Streuobstwiese gegenüber des Schulgeländes freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch im Namen der Kinder und Eltern möchten wir uns für diese Spende herzlich bedanken.

———————————————————————————————————-

Impressionen aus unserer Science AG:

Dank Frau Schreiber und Frau Sorg, haben auch dieses Jahr wieder unsere Science-Kinder einige tolle Experimente durchführen können und viele wissenschaftliche Erkenntnisse erlangt.

Wir möchten uns rechtherzlich für das Engagement dieser beiden Mütter bedanken und wissen es sehr zu schätzen, dass sie diese AG in Ihrer Freizeit auf die Beine stellen.

 

——————————————————————————————————–

Freiwillige Unterstützer  an der Marienschule Breitscheid gesucht

Unsere Schule sucht Personen, die Spaß an der Arbeit mit Kindern haben und sich vorstellen können, eine Arbeitsgemeinschaft Sport auf ehrenamtlicher Basis zu leiten.

Die Arbeitsgemeinschaften finden in der Regel nachmittags in der Zeit von 14.30 – 15.30 Uhr statt.

Wir freuen uns auch über ein Angebot weiterer Arbeitsgemeinschaften Ihrerseits und sind immer offen für kreative Vorschläge.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte bei uns:

Grundschule Breitscheid

Tel.: 02638-4966

Mail: info@breitscheid-grundschule.de

__________________________________

Wir gratulieren zu

25 Jahren im Schuldienst

Am Freitag, den 16.11.2018 durfte Frau Annett Franzke, Schulleiterin der GS Marienschule Breitscheid, die Urkunde zum 25jährigen Dienstjubiläum aus den Händen von Frau Regierungsschuldirektorin Bettina Luitz in Empfang nehmen. Dieses Jubiläum wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde begangen. Zu den Gratulanten gehörten Frau Schulte Ortsbürgermeisterin von Breitscheid und Vertreterin des Schulträgers sowie das Lehrerkollegium und ehemalige Kollegen.

Nach ihrem Referendariat trat Frau Franzke ihren Dienst 1995 an der Grundschule in Breitscheid als Klassenleiterin des 1. Schuljahres an. Unter der damaligen Schulleiterin Frau Herbst und später Herrn Imhäuser war sie immer als Klassenlehrerin an dieser Schule tätig. Im Jahr 2013 übernahm sie als Dienstälteste kommissarisch die Schulleitung und wurde 2015 offiziell als Schulleiterin der Grundschule Breitscheid eingeführt. Seitdem lenkt sie Geschicke der Schule.

 

Frau Franzke möchte sich auf diesem Wege bei allen Gratulanten und bei Frau Schulte für die Bereitstellung eines kleinen Imbisses bedanken.

Wir hoffen sie bleibt uns noch viele Jahre als engagierte Schulleitung erhalten und wünschen Ihr für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und Schaffenskraft.

==============================================================

Unsere Ortsbürgermeisterin

Frau Roswitha Schulte liest vor

Auch dieses Jahr durfte die Marienschule Breitscheid anlässlich der bundesweiten Vorlesetage ihre Ortsbürgermeisterin Frau Schulte am Freitag, 16.11.2018 zu einer Vorlesestunde begrüßen. Im Gepäck hatte sie spannende Geschichten. Nachdem Frau Schulte die Kinder des 1. und 2. Schuljahres mit einem spannenden Lesevortrag aus dem Buch „Ferdinand“ begeistert hatte, fesselte sie die Zuhörer des 3. und 4. Schuljahres mit detektivischen Geschichten aus dem Buch „Der Fall Sphinx“.

Alle Kinder waren sich einig: Diese Vorleseaktion war toll und soll auf jeden Fall im kommenden Schuljahr wieder stattfinden.

Wir bedanken uns auf diesem Weg herzlich bei Frau Schulte.Sie hat es wieder einmal geschafft dazu beizutragen, die Lesefreude der Kinder zu fördern, ihre Fantasie zu wecken und sie für das Lesen zu begeistern.

 

==============================================================

„Henry rettet den Regenwald“

Am 17.10.2018 erlebten die Schüler und Schülerinnen der Marienschule sowie die Lehrer und Eltern einen besonderen und sicherlich nachhaltigen Vormittag mit einprägsamen Szenen und Gesprächen.

Klaus Over besuchte die Schule und berichtete von seinem Sohn Benni, dessen große Leidenschaft den Orang-Utans gilt, die er retten möchte. Aus diesem Grund entstand bereits 2015 ein Trickfilm – Henry rettet den Regenwald – mit dessen Hilfe Benni und sein Team auf die Abholzung des Regenwaldes und damit verbunden auf das Aussterben der Orang-Utans aufmerksam machten.

Im Film treffen sich die Zeichentrickfigur Henry und der reale Benni und beratschlagen, wie sie vorgehen müssen, um den Lebensraum der Orang-Utans zu bewahren. Denn dieser ist durch die Abholzung des Regenwaldes für Palmölplantagen stark gefährdet. Die Schüler und Schülerinnen reagierten überaus betroffen, als sie die Hintergründe erfuhren. Darum waren sich alle einig, dass wir mithelfen wollen, indem wir anderen davon erzählen und den Konsum von Produkten reduzieren, die Palmöl enthalten.

Wir bedanken uns bei Klaus Over und seinem Sohn Benni, dass sie uns auf ein solch großes Problem in so eindrucksvoller Weise aufmerksam machten.

Liebe Eltern,

unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=lAtj_JwQr88 können Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern den Film „Henry rettet den Regenwald noch einmal anschauen und in der Familie darüber ins Gespräch kommen.

Desweiteren besteht die Möglichkeit, die Bücher „Henry rettet den Regenwald“ (für Kinder) und „Im Rollstuhl zu den Orang-Utans / Eine Reise um die halbe Welt um den Regenwald zu retten“ (für Erwachsene) von Benni Over, über die Schule zu bestellen.

==============================================================

Herz-Vorsorge,

die Schulkindern Spaß macht

Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung fördert natürlichen Bewegungsdrang

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

An der Grundschule in Breitscheid wurde am 21.09.2018 mit einem kostenfreien zweistündigen Basis-Kurs für die Viertklässler, die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Dieser bestand aus einem angeleiteten Workshop und vermittelte zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden konnten. Nach einer Generalprobe führten die Kinder das Gelernte vor Eltern und allen anderen Schulkindern voller Stolz auf. Sie wurden mit einem kräftigen Applaus der Zuschauer belohnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.

==============================================

 

BITTE ÄNDERUNG BEACHTEN:

Am Tag der Zeugnisausgabe ( Halbjahreszeugnis, Jahreszeugnis) endet der Unterricht für alle Klassen um 11.40 Uhr! Da dies in allen umliegenden Schulen der Fall ist, fahren die letzten Busse um 11.45 Uhr an diesen Tagen, wir bitten Sie dies zu beachten! Falls ihr Kind an diesen Tagen betreut werden muss, kann es natürlich in die Hausaufgabenbetreuung bis 15:30 Uhr.

Am letzten Schultag vor den Herbst-, Weihnachts-, Winter- und Osterferien endet der Unterricht für die Klassen 3 und 4 wie gewohnt um 12.45 Uhr.

==============================================

Eröffnung unseres „Grünen Klassenzimmers“ bei strahlendem Sonnenschein

Am letzten Augusttag war es endlich so weit. Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete Frau Franzke, die Schulleitung der Marienschule in Breitscheid das neue „Schmuckkästchen“ der Schule: Das grüne Klassenzimmer.

Neben dem Schulgarten stehen nun aus Baumstämmen gezimmerte Tische und Bänke, an denen die Klassen der Grundschule auch außerhalb des Schulgebäudes lernen und arbeiten können.

Zu verdanken hat die Schule diese tolle Möglichkeit einigen fleißigen Eltern, die sich in der letzten Woche der Sommerferien trafen und das grüne Klassenzimmer innerhalb von nur zwei Tagen errichteten.

Zur Eröffnung lud das Team der Marienschule nun am Freitagnachmittag ein. Bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein fanden sich zahlreiche Kinder gemeinsam mit ihren Eltern ein, um das Klassenzimmer im Grünen kennenzulernen. Neben dem Klassenzimmer war die aufgebaute Hüpfburg für alle „Kleinen“ und auch manche „Großen“ ein absolutes Highlight. Stärken konnten sich die Gäste anschließend mit frischgegrillten Würstchen und kalten Getränken. Die „Erbauer“ des grünen Klassenzimmers waren dabei natürlich eingeladen und durften sich umsonst den Bauch vollschlagen.

 

 

 

 

So verbrachten viele Familien den Freitagnachmittag gemeinsam bei einem wunderschönen Sommerfest an der Marienschule in Breitscheid.

=============================================================

 

HERZLICH WILLKOMMEN

Neuer Lebensabschnitt für 12 i-Dötzchen der Marienschule Breitscheid

Am 07.08.2018 wurden 12 Schüler und Schülerinnen feierlich in die Schulgemeinschaft der Marienschule Breitscheid aufgenommen. Die Einschulungsfeier begann mit einer Begrüßungsrede der Schulleiterin Frau Franzke. Diese übergab das „Wort“ an Herrn Pfarrer Hartmann, der dann den Einschulungsgottesdienst eröffnete, unter dem Motto „Jeder ist ein Teil vom Ganzen“ wurde den Kindern und Eltern erklärt, dass auch eine Schule nur durch seine vielen zusammengesetzten Puzzleteile funktioniert. Im Anschluss an den Gottesdienst führte die Klasse 4 das Theaterstück „Der Buchstabenfresser“ auf und sang ein Lied zum Schulanfang. Der feierliche Teil der Einschulung wurde durch eine Rede der Ortsbürgermeisterin Frau Schulte abgerundet.

Während die Erstklässler ihre erste „Unterrichtsstunde“ mit ihrer Klassenlehrerin Frau Lehmann erlebten, konnten sich die Eltern mit Kaffee und Gebäck im Gebäude der Hausaufgabenbetreuung stärken.

So wurde dieser Tag zu einem besonderen und hoffentlich zu einem Tag, der noch lange im Gedächtnis bleibt.

 

==============================================================

Wandern ist auch Sport

Unter diesem Motto haben sich unsere Fit-Mamas für die Sport-AG am 07.06.2018 etwas besonderes ausgedacht. Sie unternahmen mit den Kindern eine kleine Wanderung.

Da die Wetter-Vorhersage nicht so gut war, wurde die Strecke bis zum Spielplatz in Hochscheid verkürzt. Nach einer Schleife durch Hochscheid konnten die Schüler sich bei Frau Sorg eine Ladung Eis abholen, die Beute wurde dann auf schnellstem Wege zum Spielplatz gebracht um sie dort zu verteilen.

Frau Rößler, Frau Sorg und Frau Dreßler haben noch für Obst- und Gemüsesnacks gesorgt, sodass es den Kindern an nichts fehlte. Nach Spiel und Spaß musste die Gruppe leider den schnellen Rückweg antreten, da der Regen sich schon ankündigte.

 

Alle haben es rechtzeitig ins trockene geschafft. Dies war eine wunderbare Abwechslung zur sonstigen Sport-AG.

Vielen Dank nochmals an die Leiterinnen der AG, wir wünschen auch Ihnen wunderbar erholsame Sommerferien.

=============================================================

Impressionen unserer Kunst-AG

2. Halbjahr

Klassen 1 und 2

Ob abstrakte Kunst, Näharbeiten zum Muttertag, Basteln an Ostern und zu Karneval oder Schmuck aus Bügelperlen herstellen, die Kinder der 1. und 2. Klasse hatten viel Spaß.

Unter der Leitung von Frau Dreßler fanden sich mittwochs die AG-Kinder im Klassenraum der 3. Klasse ein. Anders als im Kunstunterricht können die Kinder in der AG Ihrer Phantsie meist freien Lauf lassen.

Unteranderem konnten die Kinder in diesem Jahr auch die ersten Schritte im Nähen erlernen und herausfinden was man aus Eierschachteln basteln kann.

Wir freuen uns schon auf die zukünftigen Künstler und Ihre Kunstwerke.

Im August geht es dann weiter, die Termine finden Sie unter AGs.

 

==============================================================

Unsere Science-AG auf wissenschaftlicher Mission

Am Dienstag, den 15. Mai 2018 sind unsere Kinder der Science-AG unter der Leitung von Frau Schreiber und Frau Rauth, zur Fockenbachsmühle gefahren. Dort haben sie eine Gewässeruntersuchung durchgeführt und erforscht, was im Fockenbach und an dessen Ufern lebt.

 

Die Kinder hatten sehr viel Spaß auch Dank dem guten Wetter. Wir möchten uns auch bei allen Müttern bedanken, die unsere Schüler transportiert haben.

(weitere Bilder findet Ihr in unserer Galerie)

==============================================================

Besuch im Odysseum Köln

 

Die vier Klassen der Marienschule Breitscheid und die Vorschulkinder des Kindergarten „Haus Kunterbunt“ machten am 04.05.2018, als Abschluss ihrer diesjährigen Projekttage einen Ausflug. Speziell zum Motto „Wir erforschen die vier Elemente“ fuhren alle ins Odysseum nach Köln.

Die Kinder fuhren mit zwei Bussen um 8:00 Uhr los und die Fahrt dauerte etwa eine Stunde. Als die Kinder ankamen, frühstückten sie auf der Treppe vor dem Odysseum. Nach dem Frühstück durften sie alle in das Museum hineingehen.

Die Kinder der 4. Klasse erforschten in kleinen Gruppen das Odysseum, die anderen Klassen und die Vorschulkinder erforschten die Räume mit ihren Betreuern oder Lehrern. Im Odysseum gab es verschiedene Themenräume zu entdecken: einen Themenraum Erde, einen Raum Leben aber auch eine Wunderkammer. In der Wunderkammer war alles dunkel und mit dunklen Lichtern beleuchtet. Dort gab es auch noch ein Drahtseil, auf dem balanciert werden konnte. Im Themenraum Leben standen Kunststofffelsen und Kletterhäuschen mit einer Rutsche.

Nicht zu übersehen war der riesige Dinosaurier, der mitten im Raum stand. Im Themenraum Erde wurde ein Film über die gefährdete Natur gezeigt und die Kinder hatten die Möglichkeit ein Astronautentraining zu absolvieren. Ebenso gab es eine Ausstellung zur Sendung mit der Maus. Dort konnten die Kinder eigene Filme drehen. Am Ende gingen die Kinder auf einen Spielplatz auf dem Außengelände, wo Wettläufe gegen verschiedene Tiere durchgeführt werden konnten. Gegen 13:00 Uhr fuhren die Kinder nach Hause und wurden um 14.00Uhr an der Schule abgeholt. So ging ein spannender und schöner Tag für alle zu ende.

Ein Bericht von Amelie von Schönebeck (Klasse 4)

==============================================================

Marienschule Breitscheid spendet für „Kinder in Not“

Schülerinnen und Schüler der Marienschule in Breitscheid sammeln erneut Spenden für die Aktionsgruppe „Kinder in Not e.V.“ und erhalten dabei einen spannenden Einblick in den Schulalltag indischer Kinder.

Auch in diesem Jahr haben die Grundschüler der Marienschule gemeinsam mit ihren Lehrern und der Elternschaft die jährliche Karnevalsfeier genutzt, um Spenden für die die Aktionsgruppe „Kinder in Not e.V.“ zu sammeln. Durch den Verkauf von belegten Brötchen, Kuchen, Muffins und Getränken wurden in diesem Jahr 320 € gesammelt, die wie in den vergangenen Jahren an eine Schule in Indien gespendet werden.

Am Donnerstag vor den Osterferien war es dann wieder soweit. Von der Aktionsgruppe „Kinder in Not e.V.“  kam Frau Dietrich zu Besuch, um die Spende entgegenzunehmen. Für diesen schönen Anlass nahm sie sich auch in diesem Jahr viel Zeit. Zunächst zeigte Frau Dietrich den Kindern einen kurzen Film über den Schulalltag eines indischen Mädchens, damit sich die Schülerinnen und Schüler eine bessere Vorstellung zu den Unterschieden der beiden Länder machen konnten. Im Anschluss stellte sich Frau Dietrich dann den zahlreichen Kinderfragen, die aus dem Film resultierten.

Die Marienschule bedankt sich herzlich bei Frau Dietrich für den tollen Einblick in das Schulleben in Indien und freut sich schon darauf auch im nächsten Jahr wieder fleißig Spenden zu sammeln.

 

==============================================================

Spannender Vorlesewettbewerb der Grundschule

Marienschule in Breitscheid

Am 09.03. waren 12 Kinder der Marienschule Breitscheid mächtig aufgeregt, denn der schulinterne Vorlesewettbewerb stand bevor, an dem die besten LeserInnen jeder Klassenstufe ermittelt werden sollten. Zuvor hatte jede Klasse ihre 3 Sieger ermittelt.

Auch die Jury, die sich aus der Ortsbürgermeisterin Frau Schulte, der Lernpatin Frau Schaeffer und der Schulleiterin Frau Franzke zusammensetzte, freute sich sehr auf die bevorstehenden Lesevorträge.

Dann ging es endlich los. Die Kinder des 1. Schuljahres lasen nacheinander ihren vorbereiteten Text vor. Es folgten die Kinder des 2., 3. und 4. Schuljahres. Ganz gespannt lauschte die Jury den lustigen bis äußerst spannenden, lebendigen und teilweise wirklich ausdrucksstarken Lesevorträgen und hatte großen Spaß beim Zuhören.

An der Siegerehrung der Schulsieger nahmen alle Kinder der Schule und die Jurymitglieder teil. Und so durften sich alle 12 Teilnehmer des Wettbewerbs über eine Urkunde und einen Schwimmbad-Gutschein, gestiftet von der Ortsgemeinde Breitscheid, als Anerkennung ihrer tollen Lesevorträge freuen. Besonders jubelten Sienna Wacker (Kl.2), Sophie Mildner (Kl.3) und Celina Medinger (Kl.4), die als Siegerinnen aus dem Vorlesewettbewerb hervorgingen. Sie erhielten neben einer Urkunde einen Thalia-Gutschein von Frau Franzke und durften am 20.03. mit ins Rengsdorfer Rathaus fahren. Dort fand der Vorlesewettbewerb auf VG-Ebene statt.

        

In Rengsdorf angekommen, wurden die Kinder der 7 teilnehmenden Grundschulen und deren Begleitpersonen von Verbandsbürgermeister Werner Breithausen und der Schulleiterin der Grundschule Straßenhaus herzlich begrüßt.

Die Aufregung stieg. In einer ersten Runde lasen die Kinder der 2. Schuljahre der Jury ihre geübten Texte vor, während die Schüler der 3. und 4. Klassen fremde Texte zu lesen bekamen. Nun wechselten die Gruppen, das 3. und 4. Schuljahr trugen der Jury zuerst die geübten und anschließend die ungeübten Texte vor.

Am Ende des Vormittages hatten die Schülerinnen der Grundschule Marienschule allen Grund zur Freude. Sienna Wacker belegte den 2. Platz, Sophie Mildner den 3. und Celina Medinger sogar den 1. Platz in ihrer Klassenstufe. Voller Stolz nahmen sie ihre Urkunden entgegen und dürfen sich nun auf eine Fahrt ins Neuwieder Kino freuen, die allen Teilnehmern des Vorlesewettbewerbs als Dankeschön von der Jugendhilfe der VG in Aussicht gestellt wurde.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und vielen Dank an das Orgateam.